Empfehlung der Redaktion: Scheidung.de
  •   Vergleich Scheidung Online
  •   Objektive Kriterien
  •   Aktuelle Überprüfungen

Ist jeder Scheidungsanwalt / Scheidungsservice gleich?

Eine Scheidung ist ein sehr persönliches, oft emotionales und für viele Menschen belastendes Ereignis. Darum ist es wichtig, dass die Mandanten ihrem Scheidungsanwalt vertrauen können und gut mit ihm zurechtkommen. Aber sind alle Scheidungsanwälte oder Scheidungsservices gleich? Ist es egal, an welchen Anwalt oder Scheidungsservice man sich wendet oder gibt es gravierende Unterschiede? Wie findet man den passenden Anwalt für seine Scheidung? Das sind viele wichtige Fragen und hier finden Sie Antworten darauf.

Ist Anwalt gleich Anwalt?

In Deutschland gibt es mehr als 160.000 Rechtsanwälte. Darunter sind auch viele Fachanwälte, die sich auf ein bestimmtes Gebiet der Rechtswissenschaften spezialisiert haben. So gibt es Fachanwälte beispielsweise für Strafrecht, Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Mietrecht, Steuerrecht oder aber Familienrecht. Den Titel „Fachanwalt für …..“ können Rechtsanwälte bei der zuständigen Anwaltskammer beantragen und sie müssen dafür nachweisen, über besondere praktische und theoretische Kenntnisse und Erfahrungen auf dem jeweiligen Rechtsgebiet zu verfügen.

Aber auch Rechtsanwälte, die keine ausgewiesenen Fachanwälte sind, können beispielsweise auf ihrer Website spezielle Interessens- oder Tätigkeitsschwerpunkte angeben und so dem potentiellen Mandanten einen Eindruck davon verschaffen, mit welchem Rechtsgebiet sie sich vorwiegend beschäftigen. Die Tätigkeits- oder Interessenschwerpunkte, die ein Rechtsanwalt auf seiner Internetseite oder im Telefonbuch angibt, werden inhaltlich nicht von der Rechtsanwaltskammer oder einer anderen Stelle überprüft. Allerdings muss der Anwalt nachweisen, dass er zwei Jahre lang schwerpunktmäßig auf dem jeweiligen Fachgebiet tätig war, bevor er damit als Interessens- oder Tätigkeitsschwerpunkt werben darf. Für eine Scheidung wird nun in aller Regel ein Fachanwalt für Familienrecht oder ein Rechtsanwalt mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Familienrecht besser geeignet sein als ein Fachanwalt für Wirtschaftsrecht oder Steuerrecht.

Tipp

Wenn Sie einen Anwalt kontaktieren, erkundigen Sie sich nach seinem Tätigkeitsschwerpunkt. Auch bei einem Scheidungsservice sollten Sie darauf achten, dass dort Fachanwälte für Familienrecht oder Anwälte mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Familienrecht beschäftigt sind. So können Sie sicher sein, dass Ihr beauftragter Rechtsanwalt genügend Erfahrung auf dem Gebiet hat.

Das ist bei einem guten Scheidungsanwalt / Scheidungsservice wichtig

Wenn Sie einen Scheidungsanwalt / Scheidungsservice beauftragen, gibt es einige Punkte, auf die Sie auf jeden Fall achten sollten. Vor allem, wenn Sie sich für eine Online Scheidung entscheiden, ist es immens wichtig, dass Sie mit Ihrem Rechtsanwalt gut per Telefon oder Email kommunizieren können und dass Ihr Anwalt immer gut erreichbar ist. Auch eine zunächst unkomplizierte oder gar einvernehmliche Scheidung kann sich durch auftretende Streitereien zu einem Rosenkrieg entwickeln und daher ist die reibungslose Kommunikation mit Ihrem Anwalt immens wichtig.

Sind Sie sich noch nicht zu 100 % sicher, ob eine Online Scheidung wirklich das Richtige für Sie ist, ist es wichtig, einen Scheidungsanwalt / Scheidungsservice zu wählen, bei dem Sie im Zweifelsfall auch die Möglichkeit haben, den Anwalt in seiner Kanzlei aufzusuchen. Die folgende Checkliste bietet Ihnen ein guten Überblick über die wichtigsten Kriterien, die Sie bei der Auswahl eines guten Scheidungsanwalts / Scheidungsservice beachten sollten:

  • gute Erreichbarkeit auch außerhalb der üblichen Bürozeiten
  • Sie können mit dem Anwalt telefonisch, per Email oder wenn gewünscht per Videokonferenz kommunizieren.
  • Ist der Anwalt einmal nicht erreichbar, meldet er sich zeitnah zurück.
  • Der Anwalt kann Sie auch schriftlich oder telefonisch umfassend und ausführlich beraten und beantwortet Ihre Fragen zufriedenstellend.
  • Der Anwalt nimmt sich am Telefon oder im Emailverkehr genauso viel Zeit für Sie wie in einem persönlichen Gespräch.
  • Im Zweifelsfall können Sie den Anwalt auch in seiner Kanzlei aufsuchen.
  • Der Scheidungsanwalt / Scheidungsservice hat viel Erfahrung im Familienrecht und auf dem Gebiet der Online Scheidung
  • Der Anwalt legt für Sie eine sogenannte Webakte an, in der er alle relevanten Unterlagen abspeichert. Zu dieser Webakte haben Sie einen passwortgeschützten Zugang. Sie können selbst Dokumente dort abspeichern und rund um die Uhr auf die Inhalte zugreifen.

Diese Punkte sollten bei einem guten und seriösen Scheidungsanwalt/Scheidungsservice gegeben sein. Vergleichen Sie am besten einige Scheidungsanwälte / Scheidungsservices miteinander und rufen Sie dort an, bevor Sie sich entscheiden, von welchem Anwalt Sie sich vertreten lassen möchten.

Guter Scheidungsanwalt - Guter Scheidungsservice

Bevor Sie einige Scheidungsanwälte / Scheidungsservices anrufen, um sich einen persönlichen Eindruck zu verschaffen, sollten Sie eine grobe Vorauswahl treffen. Dazu ist zunächst einmal der Internetauftritt des Scheidungsanwalts / Scheidungsservices geeignet. Sie sollten dabei besonders auf folgende Kriterien achten:

  • Gibt es ein Beratungstelefon oder eine kostenfreie Hotline?
  • Können Sie dort auch außerhalb der üblichen Bürozeiten anrufen?
  • Macht die Internetseite einen modernen und gut gepflegten Eindruck?
  • Ist auf der Seite deutlich ein Impressum zu erkennen?
  • Gibt es bei dem Internetauftritt eines Scheidungsservice ein Prüfsiegel einer unabhängigen Prüfstelle wie beispielsweise der Verbraucherzentrale?
  • Gibt es einen Link zu einem unabhängigen Bewertungsportal und befinden sich Kundenbewertungen auf der Seite?

Haben Sie diese Kriterien geprüft und macht die Seite einen guten Eindruck auf Sie, sollten Sie sich die Bewertungen einmal etwas näher anschauen.

So können Internetportale bei der Auswahl des passenden Scheidungsanwalts/ Scheidungsservice helfen

Unabhängige Bewertungsportale im Internet geben Ihnen die Möglichkeit, sich zu informieren, wie zufrieden andere Kunden mit den Leistungen eines bestimmten Scheidungsanwalts/Scheidungsservice waren und welche Erfahrungen sie gemacht haben. Wichtig ist es dabei, dass Sie darauf achten, dass es sich um ein seriöses Bewertungsportal mit authentischen Kundenberichten handelt.

Am besten informieren Sie sich auf einem großen und unabhängigen Bewertungsportal, das seinerseits ein Prüfsiegel einer unabhängigen Prüfstelle wie beispielsweise des Verbraucherschutzes trägt. Zudem sollten Sie noch darauf achten, dass sich die Nutzer dort unter Angabe einer Emailadresse registrieren müssen, denn dadurch ist die Gefahr geringer, dass es sich um nicht-authentische Bewertungen handelt.

Empfehlenswert sind außerdem Portale, auf denen die Nutzer neben einer bloßen Bewertung, die meist in Form aus der Vergabe einer Schulnote oder einer Anzahl von 1-5 Sternen besteht, die Möglichkeit haben, ihre Erfahrungen detaillierter zu beschreiben. So können Sie genau sehen, mit welchen Leistungen des Scheidungsanwalts / Scheidungsservice die anderen Kunden besonders zufrieden oder besonders unzufrieden waren. Lesen Sie dort beispielsweise häufig, dass der Anwalt schlecht zu erreichen ist oder sich zu wenig Zeit nimmt, sollten Sie ihn nicht in die engere Wahl einbeziehen.

Tipp

Haben Sie aufgrund der Website und der Bewertungen nun einige Scheidungsanwälte / Scheidungsservices gefunden, die Ihnen zusagen, rufen Sie dort an und führen Sie ein erstes Gespräch. Können Sie schnell jemand erreichen? Fühlen Sie sich gut beraten? Werden Ihre Fragen ausreichend und zufriedenstellend beantwortet? Haben Sie ein gutes Gefühl bei dem Gespräch? Falls ja, haben Sie wahrscheinlich einen passenden Scheidungsanwalt / Scheidungsservice gefunden. Müssen Sie hingegen eine oder mehrere dieser Fragen entschieden mit Nein beantworten, sollten Sie weitersuchen.

Welche Rolle spielt eigentlich der Preis?

Eine nicht unerhebliche Rolle bei der Auswahl eines guten Scheidungsanwalts / Scheidungsservice spielt natürlich auch der Preis. Es gibt eine Gebührenordnung für Rechtsanwälte, an die sich alle Anwälte halten müssen. Dort sind verschiedene Gebührensätze festgeschrieben, die ein Anwalt für eine Leistung verlangen darf. Nach unten hin dürfen diese Sätze nicht unterschritten werden, jedoch gibt es Faktoren, durch die die Anwälte diese Gebühren erhöhen können. Das wird, ebenso wie die Berechnung von Spesen, Reisekosten und Abwesenheitsgeldern von Anwalt zu Anwalt deutlich anders gehandhabt, so dass es durchaus zu größeren Preisdifferenzen kommen kann.

Haben Sie zwei oder mehr Scheidungsanwälte / Scheidungsservices in die engere Wahl gezogen, sollten Sie sich dort auf jeden Fall auch einen Kostenvoranschlag erstellen lassen und die Preise miteinander vergleichen. Viele Scheidungsanwälte / Scheidungsservices bieten auch einen Kostenvoranschlagsrechner auf Ihren Webseiten an, mit dem Sie sich bereits vorab einen groben Überblick über die Kosten verschaffen können. Fragen Sie dann jedoch unbedingt noch einmal nach, wie die Abrechnung von Spesen etc. gehandhabt wird. Was jedoch wenig Sinn hat, ist von einem Scheidungsanwalt / Scheidungsservice Abstand zu nehmen, weil Sie in den Bewertungen lesen, dass eine Scheidung teuer war oder gar ein nach Meinung des Bewertenden zu hoher Preis angegeben wird.

Die Kosten einer Scheidung berechnen sich immer nach dem Verfahrenswert und für die Ermittlung dieses Verfahrenswerts wird das anrechenbare Nettoeinkommen der Ehepartner herangezogen. Die Scheidung eines Chefarztes oder Konzernmanagers wird daher also teurer sein, als die Scheidung eines Verkäufers oder eines Handwerkers. Außerdem kommt es darauf an, ob und wie viele unterhaltspflichtige Kinder vorhanden sind, ob es sich um eine einvernehmliche Scheidung mit nur einem Anwalt handelt und viele weitere Faktoren müssen mit in Betracht gezogen werden. Die Kosten einzelner Scheidungen lassen sich also nicht unmittelbar miteinander vergleichen, so dass Sie hier lieber auf den Kostenvoranschlag als auf die Bewertungen vertrauen sollten.

Was ist Ihnen bei einem Scheidungsanwalt/ Scheidungsservice wichtig?

Beim Lesen und Bewerten der Erfahrungen anderer Mandanten sollten Sie auch immer Ihre eigenen Ansprüche an Ihren Scheidungsanwalt/Scheidungsservice mit einbeziehen. Macht beispielsweise der Internetauftritt eines Scheidungsanwalts / Scheidungsservices einen guten Eindruck auf Sie, doch in den Bewertungen schneidet er nicht so gut ab, machen sie sich auf jeden Fall die Mühe und lesen Sie die Bewertungen durch. Vielleicht sind Sie sich sicher, dass Sie den Anwalt nicht in seiner Kanzlei aufsuchen wollen, negative Bewertungen, die darauf basieren, dass kein persönliches Gespräch möglich ist, können Sie also außer Acht lassen. Oder andere Nutzer bemängeln, dass der Anwalt keine Videokonferenzen anbietet, Sie selbst haben an dieser Form der Kommunikation aber auch kein Interesse, sondern es reicht Ihnen, mit dem Anwalt zu telefonieren. Auch in diesem Fall können Sie die darauf basierenden negativen Bewertungen getrost außer Acht lassen.

Jede Scheidung ist individuell und die Leistungen, die ihr zukünftiger Scheidungsanwalt / Scheidungsservice anbietet, müssen zu Ihrer Lebenssituation und Ihren Anforderungen passen. Ist es für Sie beispielsweise wichtig, dass Ihr Anwalt regelmäßig auch abends und am Wochenende erreichbar ist, weil Sie es beispielsweise aus beruflichen Gründen zu anderen Zeiten nicht schaffen, mit dem Anwalt zu sprechen, so sollten Sie genau auf dieses Kriterium bei der Auswahl Ihres Scheidungsanwalts / Scheidungsservices ein besonderes Augenmerk legen. Generell Abstand nehmen sollten Sie jedoch möglichst von einem Scheidungsanwalt / Scheidungsservice, der auffällig viele negative Bewertungen hat, weil er schlecht zu erreichen ist oder weil er sich nicht die Zeit nimmt, seine Mandanten telefonisch oder schriftlich ausführlich zu beraten.

Diese Punkte sind die wichtigsten Punkte, die bei einer Online Scheidung erfüllt sein müssen, denn eine reibungslose Kommunikation ist das Wichtigste bei einer Online Scheidung. Klappt die Kommunikation zwischen Anwalt und Mandant, können auch schwierige Scheidungen problemlos als Online Scheidung abgewickelt werden.

Die Chemie muss stimmen

Dazu gehört natürlich auch eine gewisse Sympathie und ein Vertrauensverhältnis zwischen Anwalt und Mandant. Können Sie Ihrem Anwalt nicht aufs sprichwörtliche Fell gucken und haben Sie direkt schon beim ersten Telefonat ein schlechtes Gefühl und fühlen Sie sich nicht wohl bei dem Gespräch, sollten Sie besser weitersuchen, bis Sie einen passenderen Scheidungsanwalt / Scheidungsservice gefunden haben.

Schließlich müssen im Rahmen einer Scheidung zwischen Anwalt und Mandant auch durchaus private und persönliche Dinge besprochen werden und gerade bei einer Online Scheidung mit einem wildfremden Menschen am Telefon darüber zu sprechen, fällt nicht jedem leicht. Da bei einem Telefonat und der Kommunikation per Email zudem auch alle Gesten und sonstigen persönlichen Eindrücke wegfallen, ist es umso wichtiger, dass Sie das Gefühl haben, einen guten Draht zu Ihrem Anwalt zu haben und dass Sie sich gut von ihm beraten fühlen.

Es nützt Ihnen der fachlich versierteste und erfahrenste Scheidungsanwalt / Scheidungsservice wenig, wenn Sie nicht in der Lage sind, vertrauensvoll mit dem Anwalt zu kommunizieren und Sie sich nicht verstanden oder gut beraten fühlen. Gerade dabei spielt das Zwischenmenschliche eine große Rolle und Sie sollten daher immer darauf achten, dass Ihnen Ihr Scheidungsanwalt auch menschlich sympathisch ist.

Tipp

Achten Sie bei der Auswahl ihres Scheidungsanwalts / Scheidungsservice darauf, dass Sie es mit einem Anwalt zu tun haben, der viel Erfahrung im Bereich des Familienrechts hat oder sogar als Fachanwalt auf diesem Gebiet ausgebildet ist. Informieren Sie sich gründlich über die Leistungen der einzelnen Scheidungsanwälte / Scheidungsservices beispielsweise hinsichtlich der Erreichbarkeit und vergleichen Sie die Preise über individuelle Kostenvoranschläge. Führen Sie ein erstes Beratungsgespräch, um zu sehen, ob der Anwalt Ihnen sympathisch ist. So werden Sie schnell feststellen, dass nicht alle Scheidungsanwälte / Scheidungsservices gleich sind, aber wenn Sie sich an unsere Tipps halten, werden Sie schnell den richtigen Anwalt für Ihre Scheidung finden.

Fazit zu "Der richtige Scheidungsanwalt / Scheidungsservice für meine Scheidung"

  • Eine Scheidung ist auch Vertrauenssache. Wählen Sie Ihren Anwalt daher sorgfältig aus.
  • Nicht jeder Rechtsanwalt hat Erfahrung im Familienrecht.
  • Bewertungen in Internetportalen können helfen, den passenden Scheidungsanwalt / Scheidungsservice zu finden.
  • Rufen Sie einige Scheidungsanwälte / Scheidungsservices an, bevor Sie Ihre Entscheidung treffen, von wem Sie sich vertreten lassen wollen.

Nützliche Links

Ist jeder Scheidungsanwalt / Scheidungsservice gleich?