Empfehlung der Redaktion: Scheidung.de
  •   Vergleich Scheidung Online
  •   Objektive Kriterien
  •   Aktuelle Überprüfungen

Online Trennung und Scheidung

Wer Zeit, Aufwand und Anfahrtswege und dadurch auch Geld sparen möchte, ist mit einer Online Trennung und Scheidung gut beraten. Was dabei aber genau zu beachtet ist und wie Sie den richtigen Anbieter für Ihre Scheidung auswählen, erfahren Sie hier.

Wie funktioniert die Online Trennung und Scheidung?

Die Online Trennung zeichnet sich in allererster Linie dadurch aus, dass keine persönlichen Besuche in der Rechtsanwaltskanzlei stattfinden. Lediglich den Scheidungstermin vor Gericht müssen die Ex-Partner in der Regel noch persönlich wahrnehmen, doch gibt es auch hier bereits Ausnahmen, bei denen ein oder beide Partner per Videokonferenzschaltung in den Gerichtssaal geschaltet werden und nicht persönlich anwesend sein müssen. Das ist jedoch heute noch nicht die Regel und nicht alle Amts- und Familiengerichte sind mit der entsprechenden Technik ausgestattet. Alle anderen Aspekte der online Trennung und Scheidung sind jedoch längst Gang und Gäbe und wer keine Scheu im Umgang mit Computern hat und am Telefon und per Email genauso gut kommunizieren kann, wie persönlich, der ist mit einer online Trennung und Scheidung sicherlich gut beraten. Mit einem Rechtsanwalt, der Erfahrung in Sachen online Trennung und Scheidung hat und immer gut erreichbar ist, bietet die online Trennung und Scheidung viele Vorteile und Sie können auf diesem Wege viel Zeit, Stress und Aufwand und auch Geld einsparen.

Anders als bei der herkömmlichen Trennung und Scheidung findet bei der online Trennung und Scheidung der größte Teil der Kommunikation mit dem Rechtsanwalt online statt. Das beginnt bereits mit dem Scheidungsantrag, der auf der Website des Rechtsanwalts heruntergeladen oder sogar gleich online ausgefüllt werden kann. Ist der ausgefüllte Scheidungsantrag beim Anwalt eingegangen, schickt dieser eine Kopie des Scheidungsantrags zur Durchsicht sowie eine Vollmacht an den Mandanten. Diese Vollmacht muss unterzeichnet und an den Anwalt zurückgesendet werden und auch dazu gibt es heute bereits Möglichkeiten, dies nicht mehr auf dem Postwege, sondern online zu erledigen. Als nächstes wird der Anwalt dem zuständigen Familiengericht den Scheidungsantrag zusenden. Dort wird der Antrag erfasst, mit einer Nummer versehen und das Gericht setzt den Partner vom Eingang des Scheidungsantrags in Kenntnis.

Am Ende der Trennungszeit, die bei einer einvernehmlichen Scheidung 12 Monate beträgt, steht dann ein Termin vor dem Familiengericht, bei dem die Ehe geschieden wird. Widerspricht ein Partner der Scheidung, beträgt die Trennungszeit drei Jahre, bevor die Ehe auch gegen den Widerstand eines Partners geschieden wird.

Die Kommunikation mit dem Rechtsanwalt findet während dieser Zeit bei einer online Trennung und Scheidung ausschließlich per Telefon, Email oder Videokonferenz statt. Wichtige Dokumente liegen meist in einer passwortgeschützten Webakte und erlauben dem Mandanten einen Zugriff rund um die Uhr, um sich über den Fortschritt der Scheidung und eingegangene Schriftstücke zu informieren. Im Gegensatz zur herkömmlichen Scheidung finden keine Besuche in der Rechtsanwaltkanzlei statt und Fragen werden per Email oder Telefon beantwortet. Längere Gespräche werden je nach dem am Telefon oder per Videokonferenz geführt. Das spart auf beiden Seiten viel Zeit und Aufwand und damit auch einiges an Geld.

Vorteile der Online Trennung und Scheidung

Tipp

Der Rechtsanwalt sollte seinen Mandanten bei einer online Trennung und Scheidung immer einen passwortgeschützten Bereich zur Verfügung stellen in dem alle wichtigen Dokumente abgelegt werden. In dieser sogenannten Webakte kann sich der Mandant zu jeder Tages- und Nachtzeit über neu eingegangene Dokumente wie Schriftsätze vom Gericht oder Schreiben des gegnerischen Anwalts informieren.

Die Vorteile der online Trennung liegen daher vor allem in der großen Zeitersparnis, in einem geringeren Aufwand und auch Geld lässt sich mit der Online Trennung und Scheidung sparen.

So lassen sich beispielsweise Gespräche mit dem Rechtsanwalt auch vom Büro aus in der Mittagspause per Telefon oder Videokonferenz führen und es muss nicht etwa extra ein halber oder ganzer Urlaubstag eingereicht werden, um den Anwalt in seiner Kanzlei aufzusuchen. Einige Anwälte bieten auch Telefontermine außerhalb der regulären Kanzleiöffnungszeiten an, so dass Sie bei der online Trennung und Scheidung noch flexibler sind und auch Termine zu etwas ungewöhnlicheren Zeiten ausmachen können.

Auch die Fahrtzeiten und -kosten zur Anwaltskanzlei fallen nicht an, da sich alle Gespräche bequem und einfach vom Büro aus, von Zuhause oder von jedem anderen Ort aus führen lassen.

Das ist besonders dann wichtig, wenn Sie beispielsweise nach der Trennung einen Job im Ausland angenommen haben und gar nicht mehr in Deutschland leben oder auch, wenn sich beide Partner bei einer einvernehmlichen Scheidung einen Anwalt teilen, aber inzwischen in großer Entfernung zueinander leben. Durch Telefon- und Videokonferenzschaltungen können beide Partner so immer bei allen wichtigen Gesprächen dabei sein, ohne weite Anfahrtswege auf sich nehmen zu müssen. Die wichtigsten Vorteile der online Trennung und Scheidung noch einmal auf einen Blick:

  • Gespräche mit dem Rechtsanwalt können von überall her geführt werden.
  • Weite Anfahrtswege zur Anwaltskanzlei entfallen.
  • Es müssen keine Urlaubstage genommen werden, um Termine beim Anwalt wahrzunehmen.
  • Wichtige Dokumente und der aktuelle Schriftwechsel können jederzeit in der passwortgeschützten Webakte eingesehen werden, ganz gleich, ob in der Mittagspause oder um 3 Uhr morgens.
  • Fragen können oft in einem kurzen Telefonat oder einer Email beantwortet werden, was für beide Seiten viel Zeit und dadurch auch Geld spart.

Die online Trennung und Scheidung stellt also eine gute Alternative zum herkömmlichen Scheidungsverfahren dar und wird in unserer vom Internet geprägten Zeit immer beliebter.

Nachteile der Online Trennung und Scheidung

Wie die meisten Dinge im Leben hat auch die online Trennung und Scheidung natürlich nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile. Diese liegen aber weniger in der Methode selbst, sondern mehr darin, dass sich einige Menschen nicht wohl damit fühlen, eine so persönliche Angelegenheit wie eine Scheidung über das Internet, in Emails und Telefongesprächen zu regeln. Wer nicht gern telefoniert, mit dem Computer generell eher auf Kriegsfuß steht und nicht gut darin ist, seine Fragen und Anliegen schriftlich zu formulieren, der wird mit der online Trennung und Scheidung wahrscheinlich eher nicht glücklich werden und ist mit einer Scheidung im herkömmlichen Verfahren wahrscheinlich besser bedient.

Wer sich nicht sicher ist, ob die online Trennung und Scheidung das richtige für ihn ist, kann in den meisten Fällen auch ein persönliches Erstberatungsgespräch mit dem Rechtsanwalt vereinbaren und viele Anwälte, die online Trennungen und Scheidungen anbieten, bieten auch die Möglichkeit eines persönlichen Gesprächs an, wenn sich im Scheidungsverlauf die Notwendigkeit dazu ergibt.

Mit dem Scheidung online Vergleich Zeit, Stress und Geld sparen

Tipp

Der Rechtsanwalt sollte unbedingt über ausreichende Vorerfahrung im Bereich online Trennung und Scheidung verfügen. Dazu gehört auch, dass er sich genügend Zeit für seine Online Mandanten nimmt und diese nicht einfach so nebenherlaufen lässt. Wichtig ist, dass er gut erreichbar ist, schnell zurückruft und auch Emails zeitnah beantwortet. Sollte die Kommunikation mit dem beauftragten Rechtsanwalt dann doch nicht klappen, kann man das Mandat jederzeit kündigen und einen anderen Anwalt beauftragen. Dabei können allerdings Mehrkosten entstehen.

Weiterhin ist es wichtig, den richtigen Anbieter für eine online Trennung und Scheidung zu finden. Da die Kommunikation weitgehend per Telefon und Email stattfindet, sollte der Anwalt gut erreichbar sein und auch auf Emails zeitnah antworten. Bei der Auswahl eines Rechtsanwalts für eine online Trennung und Scheidung sollten Sie daher ruhig verschiedene Anwaltskanzleien anrufen und um eine telefonische Beratung bitten. Gibt es hier bereits im Vorfeld Probleme, weil der Anwalt schwer zu erreichen oder ständig außer Haus ist, liegt die Vermutung nahe, dass auch in Zukunft die Kommunikation nicht reibungslos ablaufen wird.

Ebenfalls sollten Sie sich nicht scheuen, den Anwalt zu fragen, wie seine Erfahrung in Sachen online Trennung und Scheidung aussieht und sich auch ruhig einen Kostenvoranschlag erstellen lassen.
In außergerichtlichen Beratungen kann mit dem Anwalt ein Honorar ausgehandelt werden, für alle gerichtlichen Tätigkeiten muss er eine gesetzlich vorgeschriebene Mindestgebühr berechnen, die jedoch nach oben durchaus Spielraum zulässt. Hinzu kommen unter Umständen Spesen, Reisekosten, Abwesenheitsgeld und andere Faktoren und so können verschiedene Rechtsanwälte für ein und dieselbe Leistung durchaus verschiedene Preise errechnen.

Nicht zuletzt muss natürlich auch das Bauchgefühl stimmen und Sie müssen sich von dem Rechtsanwalt bei der online Trennung und Scheidung gut beraten und vertreten fühlen. Das Vertrauensverhältnis zwischen Anwalt und Mandant ist auch bei einer online Trennung und Scheidung sehr wichtig und das Bauchgefühl abrät, sollten Sie sich besser für einen anderen Anwalt entscheiden.

Für wen ist die Online Trennung und Scheidung besonders geeignet?

Rechtlich gesehen gibt es keinen Scheidungsfall, in dem die Online Trennung und Scheidung nicht geeignet wäre. Sie ist im selben Maße legal und rechtsgültig und alle getroffenen Vereinbarungen und eingereichten Anträge werden von dem Familiengericht genauso bewertet und anerkannt wie bei einer herkömmlichen Scheidung. Allerdings gibt es einige Fälle, in denen die online Trennung und Scheidung so viele Vorteile aufweist, dass es sogar nachteilig wäre, sich dagegen zu entscheiden. Das ist beispielsweise immer dann der Fall, wenn ein oder beide Ex-Partner im Ausland leben, aber in Deutschland geschieden werden sollen. Dabei kann einer der Partner Ausländer sein und in sein Heimatland zurückgekehrt sein oder aber einer oder beide Partner haben aus persönlichen oder beruflichen Gründen ihren Wohn- und Aufenthaltsort ins Ausland verlegt.

Tipp

Vor allem für Berufstätige, die auf flexible Beratungszeiten angewiesen sind und wenig Zeit für langwierige Fahrten zur Rechtsanwaltkanzlei haben, ist die online Trennung und Scheidung gut geeignet. Viele Rechtsanwälte bieten für Telefon- oder Emailberatungen auch gesonderte Öffnungszeiten an und sind auch außerhalb der regulären Bürozeiten erreichbar.

Ohne eine online Trennung und Scheidung würden hier mehrfach längere Reisen nach Deutschland notwendig, um alle wichtigen Dinge mit dem Rechtsanwalt zu besprechen. Dank der online Trennung und Scheidung können diese Gespräche nun alle bequem per Telefon oder Videokonferenz aus dem Ausland geführt werden und es sind keine langen Anreisewege notwendig.

In Ausnahmefällen kann der im Ausland aufhältige Partner sogar per Videoschaltung in den Gerichtsaal übertragen werden und muss nicht einmal für das Gerichtsverfahren nach Deutschland zurückkehren.

Ein anderer Fall, in dem die online Trennung und Scheidung besonders geeignet ist, liegt vor, wenn sich ein Ehepaar einvernehmlich scheiden und sich dabei nur von einem Rechtsanwalt vertreten lässt. Dieser Rechtsanwalt wird von dem Partner beauftragt, der die Scheidung einreicht, der andere Partner braucht, wenn alle strittigen Fragen auch ohne anwaltlichen Beistand geklärt werden können, keinen eigenen Anwalt und die Kosten für den Rechtsanwalt werden zwischen den Partnern zu gleichen Teilen aufgeteilt. Dank der Kommunikation per Telefon oder Videochat ist es wesentlich einfacher, Termine zu vereinbaren, an denen beide Parteien teilnehmen können, Emails können ganz einfach an alle Beteiligten weitergeleitet werden und auch die Webakte lässt sich von beiden Ex-Partnern jederzeit einsehen. Aber auch, wenn nicht alles so reibungslos abläuft und es Streitpunkte oder gar einen Rosenkrieg zwischen den Ex-Partnern gibt, ist es eigentlich egal, ob per Telefon, Email oder Videochat kommuniziert wird oder ob Sie sich in der Kanzlei zum Gespräch treffen , solange die Kommunikation mit dem eigenen Anwalt problemlos klappt. In diesen Fällen gibt es, gute Kommunikation vorausgesetzt, auf jeden Fall nichts, was gegen eine online Trennung und Scheidung sprechen würde.

Fazit zu "Online Trennung und Scheidung"

  • Mit der online Trennung und Scheidung können Sie viel Zeit, Stress und auch Geld sparen.
  • Die online Trennung und Scheidung ist optimal bei einvernehmlichen Scheidungen geeignet.
  • Wenn ein oder beide Ex-Partner im Ausland leben, bietet die online Trennung und Scheidung ebenfalls viele Vorteile.
  • Je einvernehmlicher die Scheidung, desto weniger Anwalts- und Gerichtskosten fallen an.
  • Gibt es keinerlei Streit zwischen den Noch-Ehepartnern reicht auch ein gemeinsamer Rechtsanwalt aus.
  • Wenn Sie sich einigen können, sollten Sie auf jeden Fall im Verlauf der online Trennung und Scheidung auf einen Vergleich hinarbeiten.

Nützliche Links

Online Trennung und Scheidung