Empfehlung der Redaktion: Scheidung.de
  •   Vergleich Scheidung Online
  •   Objektive Kriterien
  •   Aktuelle Überprüfungen

Vergleichsportal: Online-Scheidung

Sogenannte Online Scheidungen werden immer beliebter, aber ist es wirklich möglich, eine Ehe per Computer scheiden zu lassen? Hier finden Sie es, das Vergleichsportal: Online-Scheidung. Erfahren Sie, was eine Online-Scheidung überhaupt ist, wie Sie abläuft und was für Vor-und Nachteile Sie zu beachten haben. Ein Vergleich der Anbieter von Online-Scheidungen lohnt sich. Scheidung-Online-Vergleich.org erklärt Ihnen wieso und bietet Ihnen darüber hinaus noch vieles mehr!

Was ist eine Online-Scheidung?

Was genau ist denn nun eine Online Scheidung und wie unterscheidet sie sich von der herkömmlichen Scheidung? Vom Scheidungsantrag über die Gespräche mit dem Anwalt bis hin zum Ausfüllen von Formularen und dem Austausch wichtiger Dokumente kann bei einer Online-Scheidung alles online erfolgen. Die Kommunikation mit dem Rechtsanwalt findet bei der Online-Scheidung nicht wie bei der Scheidung auf herkömmlichem Wege in dessen Kanzleiräumen statt, sondern wird ausschließlich per Email, per Telefon oder per Videokonferenz geführt.

Tipp

Lassen sich die Eheleute einvernehmlich scheiden und haben sie bereits im Vorfeld alle wichtigen Fragen hinsichtlich des Unterhalts und anderer wichtiger Punkte geklärt, ist es ausreichend, wenn der Ehepartner, der den Scheidungsantrag stellt, einen Anwalt beauftragt. Die Kosten für diesen Anwalt können sich die Eheleute dann teilen und damit eine Menge Geld sparen. Gibt es aber strittige Punkte und Uneinigkeiten, muss jeder der Ehepartner einen eigenen Anwalt beauftragen und bezahlen.

So ist es auch gar kein Problem mehr, sich in Deutschland scheiden zu lassen, wenn das Paar seinen Wohnsitz im Ausland hat und es wird viel Zeit und Geld gespart, weil alle Gespräche mit dem Anwalt bequem von Zuhause aus, aus dem Büro oder von nahezu jedem anderen beliebigen Ort aus erledigt werden kann. Alle wichtigen Dokumente werden bei der Online-Scheidung in einer nur mit einem Passwort zu öffnenden Webakte gespeichert, auf die der Mandant jederzeit unbeschränkten Zugriff hat. So ist es kein Problem, immer auf dem Laufenden zu bleiben und die letzten Schreiben des gegnerischen Anwalts oder des Gerichts zeitnah einzusehen und der Mandant muss nicht mehr warten, bis der Rechtsanwalt diese kopiert und per Post weitergeleitet hat. Auch eigene Dokumente wie beispielsweise die Heiratsurkunde können ganz einfach hochgeladen und in der Webakte gespeichert werden, damit der Anwalt Zugriff darauf hat. Das vereinfacht das gesamte Prozedere der Scheidung ungemein und spart viel Zeit, Geld und Nerven.

Die Online-Scheidung eignet sich optimal für einvernehmliche Scheidungen, bei denen die Ehepartner bereits alle strittigen Punkte geklärt haben und sich nun mit nur einem Rechtsanwalt scheiden lassen. Aber auch wenn es Streitpunkte gibt und jeder der Ehegatten einen Anwalt beschäftigt, ist eine Online-Scheidung möglich, vorausgesetzt, das Paar kann mit seinem Rechtsanwalt gut auf den zur Verfügung stehenden Wegen kommunizieren.

So ganz ist eine Scheidung komplett online im Regelfall noch nicht möglich, üblicherweise müssen nach wie vor noch beide Partner beim Scheidungsverfahren im Gerichtssaal anwesend sein, aber auch davon gibt es bereits Ausnahmen. Lebt einer der Ehepartner beispielsweise im Ausland, ist es längst nicht mehr in jedem Fall erforderlich, dass er zum Scheidungsverfahren extra nach Deutschland reist. Stattdessen kann er ganz einfach von seinem Aufenthaltsort im Ausland aus per Videokonferenz in den Gerichtssaal zugeschaltet werden. Die erste deutsche Scheidung per Videokonferenz fand übrigens schon im Jahr 2014 statt, dort wurden beide Ehepartner aus Leipzig via Bildschirm dem Gerichtssaal in Erfurt zugeschaltet, wo die Ehe innerhalb weniger Minuten geschieden wurde. Auch für die Gerichte bietet diese Vorgehensweise viele Vorteile im Hinblick auf eine Zeit- und Kostenersparnis, so dass es zu erwarten steht, dass die Online-Scheidungen und Scheidungen via Videokonferenz in den nächsten Jahren deutlich zunehmen werden.

In jedem Fall bietet sich ein Vergleichsportal: Online-Scheidung an, um den Service die verschiedenen Anbieter überblicken und bewerten zu können.

Die Vorteile der Online-Scheidung

Die Vorteile der Online-Scheidung liegen in erster Linie darin, dass sie Zeit, Geld und Aufwand spart.

  • Vor allem bei der einvernehmlichen Scheidung mit nur einem Anwalt können Sie 50 % der Kosten sparen.
  • Dadurch, dass keine Besuche in der Anwaltskanzlei notwendig sind, sparen Sie sowohl Zeit als auch Fahrtkosten.
  • Ehepartner, die im Ausland leben, können sich dank der Online-Scheidung ganz einfach in Deutschland scheiden lassen.
  • Durch die passwortgeschützte Webakte und die Möglichkeit Anträge und Formulare direkt online auszufüllen wird weitere Zeit eingespart.
  • Termine für Telefongespräche oder Videokonferenzen können oft auch am Abend, am Wochenende oder sonst außerhalb regulärer Büroöffnungszeiten vereinbart werden, sodass Sie wesentlich flexibler in der Termingestaltung sind.

Alles in allem bietet die Online-Scheidung viele Vorteile und entgegen der Befürchtung mancher Menschen ist sie ebenso rechtsgültig und vom Gericht anerkannt wie die Scheidung auf herkömmlichem Wege. Was sich unterscheidet sind schließlich nur die Mittel und Wege, auf denen Anwalt und Mandat miteinander kommunizieren und solange die Kommunikation gut klappt, steht einer Online-Scheidung nichts entgegen.

Nachteile der Online-Scheidung

Bei allen Vorteilen muss es aber doch auch Nachteile geben? Nachteile hat die Online-Scheidung immer dann, wenn die Kommunikation zwischen Anwalt und Mandant auf den vorgegebenen Wegen nicht funktioniert. Fühlt sich der Mandant nicht wohl, am Telefon über persönliche Angelegenheit zu sprechen, steht er mit dem Computer auf Kriegsfuß und hat er Schwierigkeiten, Fragen und Anliegen schriftlich in einer Email zu formulieren, kann es sehr wohl zu Problemen in der Kommunikation und damit zu Problemen bei der Online -Scheidung kommen.

Ähnlich sieht es auf Seiten des Rechtsanwalts aus. Ist er nur schwer telefonisch zu erreichen, ruft er nicht zurück, beantwortet er keine Emails und fühlt man sich am Telefon abgefertigt und abgewimmelt statt gut beraten, ist er sicher nicht der richtige Anwalt für eine Online-Scheidung. Immerhin gibt es mehr als 160.000 Rechtsanwälte in Deutschland und viele dieser Anwälte bieten die Online-Scheidung an, aber wie in jedem anderen Lebensbereich auch, sind manche besser in dem was sie tun und andere schlechter.

Vergleichsportal Online-Scheidung: Das bietet Scheidung-Online-Vergleich.org

Scheidung-Online-Vergleich.org hilft, durch viele Informationen und Testberichte den passenden Rechtsanwalt für die Online-Scheidung zu finden. In interessanten Artikeln rund um die Scheidung-Online wird das Thema von vielen verschiedenen Seiten beleuchtet und alle wichtigen Informationen werden auf Scheidung-Online-Vergleich.org zusammengetragen und gebündelt.

Als unabhängiges Vergleichsportal: Scheidung-Online bietet Scheidung-Online-Vergleich.org den besten und umfassendsten Überblick über die Online-Scheidung und liefert umfassendes Wissen rund um das Thema.

Wer sich auf Scheidung-Online-Vergleich.org informiert, findet garantiert den passenden Rechtsanwalt für eine problemlose und erfolgreiche Online-Scheidung.

Fazit zu "Vergleichsportal: Online-Scheidung"

  • Die Online-Scheidung wird immer populärer.
  • Mit Scheidung-Online-Vergleich.org können verschiedene Services auf einen Blick verglichen werden.
  • Scheidung-Online-Vergleich.org hilft, den richtigen Rechtsanwalt für die Online-Scheidung zu finden.
  • Gleichzeitig bietet Scheidung-Online-Vergleich.org viele Informationen rund um die Online-Scheidung.

Nützliche Links

Vergleichsportal: Online-Scheidung